Kulinarische Abenteuer im Odenwald und an der Bergstraße

Voll die Achtziger

Herrencreme mit flambierten Birnen
Herrencreme mit Birnen

Trotzen wir doch einfach mal allen Küchentrends und begeben uns wie Marty McFly auf eine Zeitreise. Lassen wir uns vom DeLorean mit Fluxkompensator in die Zeit der Film-Trilogie „Zurück in die Zukunft“ und der Herrencreme zurücktragen – in die achtziger Jahre des zwanzigsten Jahrhunderts.

Eigentlich handelt es sich bei der einst so populären Herrencreme um einen klassischen Vanillepudding, der nur etwas erwachsener daherkommt. Denn er wird mit Rum aromatisiert und bekommt durch die untergehobene Zartbitterschokolade etwas mehr Eleganz und Biss.

Herrencreme mit BirnenUm dieses Dessert durch eine fruchtige Komponente zu ergänzen – ohne die erwachsene Note zu verlieren – lassen wir sie von einer flambierten Birne begleiten und ersetzen den Rum durch einen Birnenbrand. Selbstverständlich geht alles auch ohne Alkohol, aber wer will das schon.

 

Für vier Portionen pure Achtziger braucht ihr:

  • 1 l Vollmilch
  • Mark von einer Vanilleschote
  • 5 EL Zucker
  • 8 EL Speisestärke
  • 4 Eier
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 100 g Sahne
  • 100 ml Birnenbrand, z.B Williams
  • 50 ml Birnenbrand, z.B Williams
  • 1 Birne
  • 1 TL Zucker
  • 1 EL Butter

 

Und so einfach geht es

Herrencreme mit Birnen

Kocht die Milch mit vier Esslöffeln Zucker, dem Vanillemark und der Speisestärke in einem Topf auf. Nehmt sie vom Herd lasst sie etwas abkühlen. Trennt  die Eier (Eiweiß aufheben) und schlagt das Eigelb mit dem restlichen Zucker schaumig auf. In diese Masse rührt ihr nach und nach die Vanillemilch (das Eigelb soll dabei nicht stocken, ihr wollt ja nicht Rührei machen), deckt dann den Pudding mit Frischhaltefolie ab und stellt ihn in den Kühlschrank.

Wenn die Milchmischung ein bis zwei Stunden abgekühlt ist reibt ihr die Schokolade in kleine Splitter. Die Sahne und das Eiweiß schlagt ihr getrennt voneinander steif. Erst jetzt holt ihr die kalte Masse aus dem Kühlschrank. Verrührt sie glatt mit dem Schnaps. Dann verteilt ihr die Schokoflocken gleichmäßig in dem Pudding. Abschließend hebt ihr zuerst die Sahne und dann das steif geschlagene Eiweiß unter. Eure Herrencreme  ist servierfertig.

Herrencreme mit Birnen

Wascht jetzt die Birne gründlich ab, aber schält sie nicht. Entfernt das Kerngehäuse und scheidet sie in Spalten. Diese bratet ihr in etwas Butter mit dem Zucker leicht an. Zum Schluss flambiert ihr die Birnenspalten mit etwas Birnenbrand.

Herrencreme mit Birnen

Je nach Saison und Lust könnt ihr die Birne auch durch einen Apfel, Zwetschgen oder Erdbeeren ersetzen. Dann solltet ihr aber auch den entsprechenden Alkohol verwenden – also zum Beispiel einen Calvados oder Zwetschgenwasser. Neutral ist Rum. Überhaupt würden auch Rumtopf-Früchte passen.

Fotografie: Thomas Hobein

(Beim Schreiben u. a. gehört: „Right Back Where We Started From„, von Maxine Nightingale. Der Song ist zwar nicht aus den Achtzigern sondern aus den Siebzigern, aber das weiß ja keiner.)

 

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wo wir weitere kulinarische Abenteuer erleben