Kulinarische Abenteuer im Odenwald und an der Bergstraße
Rezepte

Steckrübe, Rosenkohl, Marone

Eine Suppe, so bunt wie eine Wanderung durch den Odenwald im Herbst
Odenwald im Herbst, Rodensteiner Burgwald

So ein sonniger, aber kühler Tag im Herbst lockt dich einfach nach draußen in den Wald. In den Odenwald. Und wenn du dann wieder nach Hause kommst, wärmt dich nicht etwa eine Tiefkühlpizza, wie im Werbefernsehen propagiert, sondern eine heiße Suppe – so bunt wie die Natur selbst in dieser Zeit. Ich sage nur Steckrübe, Rosenkohl und Marone.

weiterlesen

Spinatsalat mit Hähnchenleber

So schnell wird Bääh zu Mmmmh. Meistens jedenfalls.
Hähnchenleber oder Hühnerleber. Mit Spinat, Pilzen und Erbsen. Und keinem Aber.

(Hähnchen)-Leber liefert euch satt Vitamin A, Vitamin B12, Eisen, Kalium und Vitamin C. Das Gute an Hähnchenleber ist aber nicht nur das Gute darin, sondern auch der Preis. Und jegliche Vorurteile fegt der gute Geschmack vom Tisch. Na ja, wie schon angedeutet: Nicht immer, aber immer öfter.  

weiterlesen

Walnuss-Ernte

Sechs Mann, zwei Hunde und dreißig Kilo grüne Walnüsse
Grüne Walnüsse für Walnusswein und Schwarze Nüsse

Walnusswein und Schwarze Nüsse sind rare Delikatessen, die in langwierigen Herstellungsprozessen entstehen. Dazu müssen die Nüsse geerntet werden, wenn sie noch grün und noch nicht reif sind. Als spätester Termin für die Ernte unreifer Walnüsse gilt der 24. Juni, der Johannistag. Die folgende Handlung spielt am 16. und 17. Juni 2020.

weiterlesen

Wo wir weitere kulinarische Abenteuer erleben