Kulinarische Abenteuer im Odenwald und an der Bergstraße
Bergstraße

Der Mist mit der Mistel

Die grünt nicht nur zur Sommerzeit, nein, auch im …
Misteln in Obstbäumen und Streuobstwiesen in Hessens tiefem Süden

Eins ist klar, Miraculix, im Original Panoramix genannt, arbeitet nicht in Südhessen. Sonst wären nicht überall Misteln an Bäumen und Obstbäumen zu sehen, die sich zu ganz prima Zaubertränken verkochen ließen, aber nicht werden. Bleiben die Fragen: Warum gibt es tatsächlich so viele Misteln? Wie kann man sie loswerden? Und muss man das überhaupt?

weiterlesen

Einfach mal Kartoffelsuppe

So schmeckt ein warmes Zuhause
Kartoffelsuppe aus dem Johannesviertel in Darmstadt

Suppe gab es während meiner Kindheit zweimal die Woche. Dann hatte ich es nicht ganz so eilig von der Schule nachhause zu kommen. Insbesondere Graupen- und Kartoffelsuppe verlangsamten meinen Schritt. Viel lieber war es mir, dass meine Mutter „Mirácoli“ rief. Nun, das Zeug rühre ich heute nicht mehr an. Lieber löffle ich eine selbstgemachte Suppe, wie diese einst so ungeliebte Kartoffelsuppe. Denn die erinnert mich an früher. An Zuhause. Und allein das wärmt schon.

weiterlesen

Der satte Klacks Heimat

Eine Dose Odenwälder Kochkäs'
Eine Dose Odenwälder Kochkäs'

Der Kochkäse steht wie keine zweite Speise für den Süden Hessens. Er wird nach unterschiedlichen Rezepturen zu Hause gemacht, in Wirtshäusern und von einigen Herstellern für den Handel – aber eigentlich immer zum baldigen Verbrauch. Dieser hier in der Dose ist haltbarer und kann so seinen Weg antreten, um draußen in der Welt wie ein kulinarischer Botschafter von der Region zu erzählen. Das kann er auch gerade deshalb weil er das Produkt einer nahtlosen regionalen Wertschöpfungskette ist – von der Milch bis zur Verpackung.

weiterlesen

Noch im Fass

Die 2017er Weine von Hanno Rothweiler in Bensheim-Auerbach
Weingut Rothweiler Jung-Weinprobe

Wenn die Jungspunde noch in ihren Fässern und Tanks darauf warten, sich in Flaschen zu ergießen, können sie sich noch deutlich vom abgefüllten Wein unterscheiden. Irgendwie pubertieren sie vor sich hin, gaukeln ihre Reife vor oder provozieren Fehlurteile – jedenfalls bei Laien wie uns. Deshalb überlegen sich die Winzer gut, wen sie dann schon mal probieren lassen. Wir durften. Und wir haben.

weiterlesen

Frisch vom Acker gemacht

Rote Beete, Grünkohl, Meerrettich
Rote Beete Carpaccio mit Grünkohl-Chips und Meerrettich-Gremolata

Hauptdarsteller in diesem winterlichen Stück sind drei Erdlinge mit ausgeprägtem Charakter. Sie wälzen sich genussvoll in einem raffinierten Dressing und werden so zu einem Carpaccio von der Roten Beete mit Grünkohl-Chips und einer Gremolata, die von frisch geriebenem Meerrettich angeführt wird.

weiterlesen

Likörchen?

„Odenwälder Feine Brände“ in Litzelbach
Odenwälder Feine Brände

Das macht sicher nicht jeder – mit sechsundfünfzig der digitalen Berufswelt den Rücken kehren, um im tiefsten Odenwald eine Brennerei zu betreiben. Das braucht schon jemanden mit ungebremster Energie und Neugier. Jemanden wie Johannes Gehring und sein Frau Monika. Lest, staunt und fahrt hin, um zu probieren. Kaufen nicht vergessen – die leben davon.

weiterlesen

Wo wir weitere kulinarische Abenteuer erleben