Kulinarische Abenteuer im Odenwald und an der Bergstraße

Surf and Turf mit Pelle

Über eine Odenwälder Innovationsbratwurst
Die Surf and Turf Bratwurst aus der Metzgerei Kirchschlager in Erbach mir einem Dipp aus einer leichten Mayonnaise und Kräutern.

Während sich Berliner und Hamburger noch trefflich um die Entdeckung der Currywurst streiten, widmen sich zahlreiche Odenwälder inzwischen etwas ganz neuem. Etwas, dass es auch bei „Willi anne Herner Landstraße“ nicht gibt – der Grillbratwurst Surf and Turf aus der Metzgerei Kirchschlager in Erbach. Um genau zu sein in Dorf-Erbach – so viel Zeit muss sein. Ich habe diese Innovationsbratwurst mal probiert und dann in meiner Küche in Szene gesetzt.

Die Surf and Turf Bratwurst aus der Metzgerei Kirchschlager in Erbach mir einem Dipp aus einer leichten Mayonnaise und Kräutern.In einem uns bekannten Land, vor gar nicht allzu langer Zeit, da war ein Metzger sehr bekannt. Und dieser Metzger, den ich meine, nennt sich … Klaus Kirchschlager. Okay, das reimt sich nicht ganz so gut, klingt aber besser, wenn man weiß, dass die Metzgerei Kirchschlager nicht zum ersten Mal für ihre Produkte prämiert wurde. Schon 2016 gab es den Titel „Bestes Frankfurter Würstchen“ und 2020 folgten gleich drei Meisterstücke in Gold, darunter der Innovationspokal in Gold für die „Grillbratwurst Surf and Turf“.

 

Zuerst mal wieder ein wenig Klugscheißerei

Surf and Turf oder auch Surf ’n’ Turf beschreibt die Kombination von Meeresfrüchten und Fleisch. Surf steht für surfen oder auch die Brandung und Turf für den Rasen. Diese Kreation entstand in den sechziger Jahren des letzten Jahrhunderts in US-amerikanischen Steakhäusern. Inzwischen hat sich das Gericht aber zu einem Klassiker der internationalen Küche gemausert, von dem die einen schwärmen und die anderen sagen: Da hat der Koch einfach die zwei teuersten Gerichte kombiniert – im Original waren es Hummer und Steak – um es den Angebern unter den Gästen so richtig schmackhaft zu machen.

Ich – als Angeber, wenn ihr so wollt – mag es gern und habe es das letzte Mal irgendwo im Schwarzwald gefuttert. Und auch hier im Blog war Surf and Turf schon Thema – mit Flusskrebsen aus der Gersprenz und Kalbstatar.

Typisch bei den mir bekannten Versionen ist aber immer, das Meer und Land nicht zusammen gegart werden, sondern erst auf dem Teller zueinander finden. Das macht Herr Kirchschlager anders, der wurstet beides in eine Pelle. Doch das Fisch und Fleisch gemeinsam gegart werden ist auch nicht so ungewöhnlich – denkt nur mal an eine Paella mixta mit Fisch und Fleisch.

 

Die Surf & Turf Grillbratwurst aus Erbach

Die rohe Surf and Turf Bratwurst aus der Metzgerei Kirchschlager in Erbach.„Ja nee, is klar,“ denkt man jetzt an der Herner Landstraße. „Das schlägt natürlich hohe Wellen, wenn sich Garnelen aus dem Meer in mittelgebirgischem Kalbsbrät tummeln. Aber schmeckt das denn?“

Die rohe Surf and Turf Bratwurst aus der Metzgerei Kirchschlager in Erbach.Nun, diese Cross-over-Bratwurst kommt in zartem Darm daher, gefüllt mit einer Masse aus Kalbfleisch, Garnelen, Linsen, frischem Koriander und – ich denke – Chili. Die vielfältige Füllung lässt sich bereits vor dem Braten/Grillen erahnen. Gegart entfalten die Gewürze und die Süße der Garnelen dann ein sehr eigenständiges Geschmackserlebnis, das für mich Nordafrika und/oder den Orient in sich trägt.

Die Surf and Turf Bratwurst aus der Metzgerei Kirchschlager in Erbach.Dabei bieten Fleisch, Garnelen und Linsen unterschiedliche Texturen. Dadurch ergibt sich ein angenehm abwechslungsreiches Mundgefühl – was wahrlich nicht von jeder Bratwurst behauptet werden kann.  Kurz: Ich mag sie, diese würzigen Burschen aus Erbach.

 

Mit Senf oder Ketchup?

Die Surf and Turf Bratwurst aus der Metzgerei Kirchschlager in Erbach mir einem Dipp aus einer leichten Mayonnaise und Kräutern.Jetzt kann man den überraschenden, vielschichtigen  Geschmack natürlich trefflich mit ordentlich Senf oder Ketchup neutralisieren. Ich habe mich aber genau deshalb für zwei andere Wege entschieden, um die Würste durch eine frischere Komponente zu ergänzen.

Zum einen habe ich im Mixer eine leichte Mayonnaise gedengelt und dazu gereicht.

  • 50 g Mayonnaise
  • 2 EL Joghurt
  • 1 Bio-Zitrone, Abrieb der Schale und einige Spritzer Saft
  • 5 EL Koriander, fein geschnitten
  • 2 kleine Chilischoten, entkernt und sehr fein gewürfelt
  • Salz und Pfeffer
  • Kresse nach Belieben, zum darüber streuen

Die Surf and Turf Bratwurst aus der Metzgerei Kirchschlager in Erbach auf einem Caesar Salad.Und da Caesar Salad mein Lieblingssalat ist, weil der immer mit ausreichend Huhn, Steak oder Fisch belegt ist, habe ich einfach mal die Surf and Turf Bratwürste drauf gelegt und siehe da – geht wirklich gut.

Die Surf and Turf Bratwurst aus der Metzgerei Kirchschlager in Erbach auf einem Caesar Salad.Ach ja, bevor ich es vergesse. Zu beidem passt ein charaktervoller Weißer oder ein Bier. Aber Bier geht ja immer.

Vielleicht habt ihr ja noch ganz andere Ideen. Für die Surf und Turf Bratwürste von Klaus Kirchschlager. Aus Erbach. Im Odenwald. Hier in Südhessen. Dann macht mal.

 

Fotografie: Thomas Hobein

(Beim Futtern u. a gehört: „All Around the World“ von Lisa Stansfield)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.

2 Kommentare zu “Surf and Turf mit Pelle

  1. Die Mischung klingt interessant! Was müsste ich beim Anbraten so alles beachten? Welche Temperatur ist optimal?
    Hast du die Wurst schon mal auf dem Grill ausprobiert?

    1. Thomas Hobein

      Bisher habe ich diese Wurst nur in einer Edelstahlpfanne mit wenig Fett bei mittlerer Hitze gebraten. Ich weiß aber, dass Metzger Klaus Kirchschlager aus Erbach die Wurst auch auf dem Grill zubereitet.

Schreibe einen Kommentar zu Thomas Hobein Antworten abbrechen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wo wir weitere kulinarische Abenteuer erleben