Kulinarische Abenteuer im Odenwald und an der Bergstraße
Lebensmittel

Walnuss-Ernte

Sechs Mann, zwei Hunde und dreißig Kilo grüne Walnüsse
Grüne Walnüsse für Walnusswein und Schwarze Nüsse

Walnusswein und Schwarze Nüsse sind rare Delikatessen, die in langwierigen Herstellungsprozessen entstehen. Dazu müssen die Nüsse geerntet werden, wenn sie noch grün und noch nicht reif sind. Als spätester Termin für die Ernte unreifer Walnüsse gilt der 24. Juni, der Johannistag. Die folgende Handlung spielt am 16. und 17. Juni 2020.

weiterlesen

Semmede aus Kartoffeln

Der krass krosse Kartoffel-Crunch
Semmede aus Kartoffeln auch bekannt als Semele, Bröselhaber, Zwuler oder Kartoffel-Brösel-Schmarrn

ußerlich erinnert dieses fast vergessene, einfache Gericht an Streusel, die in Fett knusprig ausgebacken werden. Im Odenwald bestehen sie aus einem Buchweizenteig. In anderen Regionen werden sie aus Kartoffeln gemacht. Dieser Variante widme ich mich dieses Mal und präsentiere euch die knusprigste Bratkartoffel der Welt, wenn nicht gar der ganzen Galaxie. 

weiterlesen

Süße Grießknödel

Im Mantel aus Mohn und Mandel
Grießknödel im Mantel aus Mohn und Mandel an Himbeersauce

Für süße Grießknödel ersetzt man gegenüber den Knödeln zur Suppeneinlage den Hartweizen durch Weichweizen und den Schnittlauch durch Mohn und Mandeln. Also so ähnlich wie in Asterix und die Normannen, wo man frei nach Goscinny für Wildschwein á la creme Schlagsahne nimmt, wie für Erdbeeren á la creme. Nur dass man statt Erdbeeren eben Wildschwein …

weiterlesen

Aus Laudenau jetzt neu im Shop

Fünf Produkte aus der Essigmanufaktur „Zur Freiheit“
Essigmanufaktur_zur_Freiheit_Produkte

Das Angebot von regionalen Produkten aus dem Odenwald und von der Bergstraße im Webshop wächst langsam, aber kontinuierlich. Jetzt ist so einiges aus der Essigmanufaktur „Zur Freiheit“, Reichelsheim-Laudenau, dazugekommen. Seht selbst und probiert.

weiterlesen

800 Bäume, 60 Sorten, 2 Aktivisten

Über das Quittenprojekt Bergstraße, Teil 2
Quittenprojekt Bergstraße in Weinheim-Sulzbach

Seit 2009 widmen sich Ellen Müller und Rainer Stadler mit Begeisterung und nicht nachlassender Energie der Quitte. Alles begann damals sozusagen aus Neugier mit zwei Quittenbäumen auf eigenem Grund. Daraus entwickelte sich das Quittenprojekt Bergstraße. Jetzt, im Herbst 2019 steht wieder eine Erweiterung des Baumbestandes an. Dann bewirtschaften die beiden „Quittisten“ rund 800 Bäume verschiedener Sorten in und um Sulzbach herum, dem nördlichsten Ortsteil von Weinheim an der Bergstraße. Und das ist längst nicht alles, was sie tun. Hier der Abschluss meines zweiteiligen Berichtes.

weiterlesen

Wo wir weitere kulinarische Abenteuer erleben