Kulinarische Abenteuer im Odenwald und an der Bergstraße

Spinatsalat mit Hähnchenleber

So schnell wird Bääh zu Mmmmh. Meistens jedenfalls.
Hähnchenleber oder Hühnerleber. Mit Spinat, Pilzen und Erbsen. Und keinem Aber.

(Hähnchen)-Leber liefert euch satt Vitamin A, Vitamin B12, Eisen, Kalium und Vitamin C. Das Gute an Hähnchenleber ist aber nicht nur das Gute darin, sondern auch der Preis. Und jegliche Vorurteile fegt der gute Geschmack vom Tisch. Na ja, wie schon angedeutet: Nicht immer, aber immer öfter.  

weiterlesen

Walnuss-Ernte

Sechs Mann, zwei Hunde und dreißig Kilo grüne Walnüsse
Grüne Walnüsse für Walnusswein und Schwarze Nüsse

Walnusswein und Schwarze Nüsse sind rare Delikatessen, die in langwierigen Herstellungsprozessen entstehen. Dazu müssen die Nüsse geerntet werden, wenn sie noch grün und noch nicht reif sind. Als spätester Termin für die Ernte unreifer Walnüsse gilt der 24. Juni, der Johannistag. Die folgende Handlung spielt am 16. und 17. Juni 2020.

weiterlesen

Semmede aus Kartoffeln

Der krass krosse Kartoffel-Crunch
Semmede aus Kartoffeln auch bekannt als Semele, Bröselhaber, Zwuler oder Kartoffel-Brösel-Schmarrn

ußerlich erinnert dieses fast vergessene, einfache Gericht an Streusel, die in Fett knusprig ausgebacken werden. Im Odenwald bestehen sie aus einem Buchweizenteig. In anderen Regionen werden sie aus Kartoffeln gemacht. Dieser Variante widme ich mich dieses Mal und präsentiere euch die knusprigste Bratkartoffel der Welt, wenn nicht gar der ganzen Galaxie. 

weiterlesen

Wo wir weitere kulinarische Abenteuer erleben