Kulinarische Abenteuer im Odenwald und an der Bergstraße

Es gibt vieles zu entdecken

Kommt einfach mit, wenn wir zu unseren Streifzügen in den Odenwald und an die Bergstraße aufbrechen. Wenn wir getrieben von Neugier, Hunger und Durst auf Tierisches, Pflanzliches und allzu Menschliches stoßen. Kommt einfach mit.

Alles auf Anfang

Wie ein Wingert neu angelegt wird (Folge 1)
_mg_8895-wiederhergestellt

Fast ein Jahr lang haben wir im Auerbacher Fürstenlager den Winzer Hanno Rothweiler bei der Neuanlage von zwei Rebflächen begleitet. Zeitweise waren wir mehrmals pro Woche vor Ort, um die Fortschritte zu beobachten, kennenzulernen und zu dokumentieren, manchmal einen ganzen Monat gar nicht. Jetzt ruht die Vegetation im Weinberg. Zeit, darüber zu berichten, was wir erlebt und gelernt haben.

weiterlesen

Es weihnachtet volle Pulle

Und ein weiteres Jahr begibt sich in Rente.
rz_titelbild_endlichweihnachten_2016

Fermentiertes ist in aller Munde. Wegen der im Körper beliebten Antioxidantien und wegen der am Gaumen beliebten Leckerness. Gute Gründe, uns mal dem Trend des Fermentierens hinzugeben und das zu erzeugen, das den Deutschen den Spitznamen „Krauts“ eingebracht hat – das Sauerkraut.

weiterlesen
Kommentieren 15. Dezember 2016

In der Herrnmühle

Eine der letzten ihrer Art
img_0666_web_titel

Im ländlichen Südhessen brauchten die Bauern früher nicht unbedingt Bäcker, um ihr Brot zu backen, aber Müller, die ihr Getreide dafür zu Mehl mahlten. Also zog sich ein Netz von Mühlen durch die Region, die ihre Energie zum Mahlen aus der Kraft des Wassers gewannen. Heute – im Zeitalter riesiger Industriemühlen und Einheitsgetreide – hat es sich aber fast überall an Modau und Gersprenz ausgeklippklappt. Fast. Eine der letzten Wassermühlen ihrer Art wird am Mergbach, einem der Quellflüsse der Gersprenz, von der Familie Feick betrieben. Es ist die Herrnmühle in Reichelsheim.

weiterlesen

Sauerkraut, DIY

Trend meets Tradition
Spitzkohl_Beerefelden

Fermentiertes ist in aller Munde. Wegen der im Körper beliebten Antioxidantien und wegen der am Gaumen beliebten Leckerness. Gute Gründe, uns mal dem Trend des Fermentierens hinzugeben und das zu erzeugen, das den Deutschen den Spitznamen „Krauts“ eingebracht hat – das Sauerkraut.

weiterlesen
Kommentieren 22. November 2016

Herbst-Gedicht

Eine Maronen-Creme-Suppe à la Chris Keylock
Maronen_Esskastanien

Herbst. Es ist, als würde die Natur noch einmal alles geben, bevor sie sich im Winter zur wohlverdienten Ruhe begibt. Sie protzt geradezu und präsentiert sich in einer atemberaubenden Vielfalt von Farben, Aromen und Genüssen. Untrennbar mit dieser Jahreszeit verbunden ist der unvergleichliche Geschmack der Ess-Kastanie oder auch Marone.

weiterlesen

Wo wir weitere kulinarische Abenteuer erleben